dezh-TWenfrptes

Top-Speaker Global DIGITAL FUTUREcongress 2021 (Rückblick)

speaker alexandra stefanov 300x400

Alexandra Stefanov - Digital- und China-Expertin


„Ein Einblick in Chinas Digitalwelt – Was können wir davon lernen?“
Im Jahr 2019 überholte China mit 58.990 Patenten zum ersten Mal die USA bei der Anzahl der Anmeldungen und gelang an die Spitze des Welt-Rankings. Chinesische Produkte und Technologien verwandeln sich Schritt für Schritt von „made in China“ zu „created in China“ und das Reich der Mitte steigt von der Werkbank der Welt zur Ideenwerkstatt und Innovationsfabrik der Welt auf.

Aber wie gut kennen wir uns im Westen mit der chinesischen Digitalwelt aus? Während wir von GAFA (Google, Apple, Facebook und Amazon) sprechen, redet man in China von BAT(+B): Baidu, Alibaba, Tencent und Newcomer ByteDance. Wer genau sind diese Tech-Giganten und welche anderen Key Player aus China sollten wir kennen? Welche sind die Fundamente und Besonderheiten der chinesischen Digitalwelt und was können wir davon lernen?

Zur Person:
Nach ihrem Studium der Sinologie und Transkulturellen Studien in Heidelberg, Tianjin und Shanghai arbeitete Alexandra Stefanov an einer Chinesisch Lern-App und war als Projekt- und Eventmanagerin im IT-Bereich und im chinesischen Umfeld tätig. Seit über 10 Jahren widmet sie sich den Themen chinesische Internetkultur, Innovationen und digitale Trends. Sie ist Gründerin von China Impulse und hat die Vision, möglichst vielen Menschen den Einstieg in die chinesische Digitalwelt zu erleichtern und sie dabei zu unterstützen, das digitale Mindset dahinter besser zu verstehen. Gleichzeitig fördert sie im Rahmen der Digitalisierungs-Initiative der Deutschen Wirtschaft die Digitalisierung und Innovationen im deutschsprachigen Raum.

Image

- Tickets in Kürze verfügbar -

Top-Speaker Global DIGITAL FUTUREcongress 2021


keynote stephan mayer 300x400px

Stephan Mayer - Experte für Spracherkennung mit künstlicher Intelligenz - Grundig Business Systems GmbH


Top-Speaker Global DIGITAL FUTUREcongress 2021


keynote andreas jahn 300x400px

Andreas Jahn - Mitglied der BVMW Bundesgeschäftsleitung, Ressort Politik, Außen- und Volkswirtschaft, Public Affairs und Presse- und Öffentlichkeitsarbeits Systems GmbH

Die BVMW-Auslandsbüros als Unterstützer für erfolgreiche Geschäftsexpansion

Das Experten-Netzwerk der BVMW-Auslandsbüros als Unterstützer für erfolgreiche mittelständische Geschäftsexpansion

Top-Speaker Global DIGITAL FUTUREcongress 2021


 keynote dr marion bartels 300x400px

Dr. Marion Bartels - USA Auslandsrepräsentantin des BVMW

Markteintritt USA - Should I Stay or Should I Go

Wer denkt, dass es nur darum geht, seine Produktinformation ins Englische zu übersetzen, sollte 'bleiben'. 'Gehen' sollte nur, wer bereit ist, über die sehr andere Welt USA zu lernen, Rat anzunehmen. und best practice zu folgen.

Top-Speaker Global DIGITAL FUTUREcongress 2021


keynote andreas weiss 300x500px

Andreas Weiss - Head of Digital Business Models - Member of the executive team bei eco - Verband der Internetwirtschaft

 
GAIA-X – Digitale Souveränität und Innovation

• Kernziele von GAIA-X
• Wer steht dahinter und wie kann GAIA-X genutzt werden?
• Roadmap 2021
• Beteiligungsmöglichkeiten

Top-Speaker Global DIGITAL FUTUREcongress 2021


keynote van harten 300x500px

Peter van Harten

Vorstandsmitglied, Leiter Landesgesellschaft Deutschland und Prokurist, Isah GmbH
Smart Industry Ambassador, Smart Industry National Dutch Program
Vorsitzender 'Arbeitsgruppe International' Smart Industry Programm, Smart Industry Nationale Initiative

Der gebürtige Niederländer Peter van Harten verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Softwarebranche. Seine berufliche Laufbahn begann er als Berater bei KPMG. Nach einer Station bei Microsoft Automotive wechselte Peter van Harten zum holländischen ERP-Anbieter Isah Business Software. Bei Isah ist er zuständig für Deutschland und das internationale Geschäft.
Seit Ende 2017 ist Peter van Harten zudem ehrenamtlicher Botschafter des niederländischen Smart Industry Programms und dort im Lenkungsausschuss für Auslandsbeziehungen zuständig. Er entwickelte die auf der Hannover Messe Industrie 2019 vorgestellte deutsch-niederländische Aktionsagenda, fest davon überzeugt, dass Deutschland und die Niederlande die besten Partner für die Digitalisierung und Transformation der Industrie in Europa sind.
Peter van Harten ist auf vielen Industrie-Veranstaltungen mit Vorträgen präsent und unterstützt Unternehmen beim Prozess der Digitalisierung mit seiner internationalen Erfahrung und seinem Engagement in diversen Netzwerken (u. a. Reshoring, Take Back Manufacturing, Supplier Development).

Über Isah
Isah entwickelt seit 1987 ERP-Lösungen für Fertigungsunternehmen. Mehr als 700 Unternehmen der Fertigungsindustrie nutzen die Isah Business Software weltweit. Isah Business Software bietet die volle Funktionalität, die ein produzierendes Unternehmen benötigt. Kennzeichnend für die integrierte Software sind modernste Technologie, Flexibilität und einfache Bedienung. Isah Business Software unterstützt Unternehmen beim Übergang zur Digitalisierung und der Industrie 4.0.  www.isah.com

Über Smart Industry
Das 2014 gegründete Smart Industry Programm will die Digitalisierung niederländischer Unternehmen und der Industrie beschleunigen. Das Ziel ist, dass die Niederlande 2021 das flexibelste und am besten digital vernetzte Produktionsnetzwerk in Europa besitzen.
Die Smart Industry Initiative umfasst über 40 Fieldlabs (Praxisumgebungen), in denen Unternehmen und Fachorganisationen forschen und Smart Industry-Lösungen entwickeln, testen und implementieren, um den Informationsaustausch in Lieferketten durch Standardisierungen zu optimieren. www.smartindustry.nl

Top-Speaker Global DIGITAL FUTUREcongress 2021


keynote Sridhar  Lyengar

Eric Mandel, Product Marketing Manager DACH

Eric Mandel ist Product Marketing Manager bei Zoho und verantwortlich für das Marketing in der DACH-Region rund um die Customer Experience-Produkte von Zoho.

Ich bin auf der Veranstaltung, um Unternehmen die Werkzeuge in die Hand zu geben, die
sie benötigen, um ihre Unternehmen zu automatisieren und zu digitalisieren und um den
Zoho-Weg ganzheitlicher Digitalisierung vorzustellen.

Zoho ist eine einzigartige Online-Plattform, die in der Lage ist, ein ganzes Unternehmen mit Apps in beinahe jeder wichtigen Geschäftskategorie zu betreiben, einschließlich Vertrieb, Marketing, Kundensupport, Finanzen, Personalwesen und einer Reihe von Produktivitäts- und Kollaborationstools. Im Jahr 2017 führte Zoho das revolutionäre Zoho One ein, eine integrierte Suite von Anwendungen für das gesamte Unternehmen.

Zoho verpflichtet sich zum Datenschutz und ist DSGVO-konform. Es hat zwei Rechenzentren in Europa - eines in den Niederlanden und ein weiteres in Irland für seine europäischen Kunden. Mehr als 60 Millionen Nutzer auf der ganzen Welt, die in Hunderttausenden von Unternehmen tätig sind, verlassen sich täglich auf Zoho, um ihre Geschäfte zu führen – darunter auch Zoho selbst. Der Hauptsitz von Zoho befindet sich in Chennai, Indien, der europäische Hauptsitz in Utrecht, Niederlande. Weitere Niederlassungen befinden sich in Pleasanton, Austin, Singapur, Yokohama und Peking.

Mit über 40 miteinander integrierten Apps für jeden Geschäftsbereich, ist Zoho One ein einzigartiges Cloud-System für Ihr ganzes Unternehmen. Zoho hat die Werkzeuge die Sie brauchen, um den Umsatz zu steigern, die Produktivität zu erhöhen und alltägliche Tasks zu verwalten.

"Durch die Automatisierung mit Zoho One haben wir eine Effizienzsteigerung von 69% erzielt, den ROI innerhalb 6 Monaten erreicht und eine Vollzeitstelle eingespart." – Stefan Eichenberger, mylokalesuche GmbH.
 

Top-Speaker Global DIGITAL FUTUREcongress 2021


keynote Sridhar  Lyengar

Lars Flottrong - Partner der SCHNEIDER GROUP

Lars Flottrong ist Partner im Moskauer Büro der SCHNEIDER GROUP und auch Mitglied des European Board of Leading Edge Alliance (LEA).
Herr Flottrong zeichnet für die Bereiche Digitalisierung, Innovation, Geschäftsaufbau, Geschäftsprozessmanagement, IT und Finanzen verantwortlich.
Mit seinen Kenntnissen in Wirtschaftswissenschaften, Digitalisierung, Risiko Management und der Expertise, die er während seiner umfangreichen Berufserfahrung gesammelt hat, stellt Herr Flottrong alle Dienstleistungen der SCHNEIDER GROUP für unsere Kunden bereit und berät sie in russischer, englischer oder deutscher Sprache.

Neben einem Master in Wirtschaftswissenschaften, ist er auch zertifizierter Risk Management Professional C31000.
Bevor Lars Flottrong zur SCHNEIDER GROUP kam, arbeitete er als Finanzdirektor im Moskauer Büro von ED&F Man, einem der weltweit größten Unternehmen im Bereich Rohstoffhandel. Während dieser Zeit war er verantwortlich für den gesamten IT-, BackOffice-, Steuer- und Finanzbereich der russischen Gesellschaften von ED&F Man.

Nach seinem Wirtschaftsstudium am Moskauer Staatlichen Institut für Internationale Beziehungen arbeitete Lars Flottrong in leitenden Positionen bei diversen internationalen Unternehmen sowohl in Russland als auch in Deutschland.
Er hat bereits eine Vielzahl von Präsentationen und Workshops in vielen Ländern der Welt u.a. zu den folgenden Themen gehalten:

• Markteintritt in Russland,
• Geschäftsaufbau und -ausbau,
• Wirtschaftliche Zusammenarbeit, Wirtschaftsentwicklung und Geschäftschancen für exportierende Unternehmen und Investoren,
• Finanzielle Strukturierung des Russlandgeschäfts,
• Buchhaltung und Steuern in Russland,
• IT & Digitaliserung

Einhergehend mit der Beratungstätigkeit ist Herr Flottrong auch im russischen StartUp-Markt als Mitglied verschiedener Acceleratoren und Venture-Institute aktiv und verfügt über exzellentes Insiderwissen zu innovativen Lösungen und Entwicklungen der lokalen StartUp-Szene.

Top-Speaker Global DIGITAL FUTUREcongress 2021


keynote Sridhar  Lyengar

Geschäftsführender Gesellschafter Limtronik GmbH

Seit 5 Jahren existiert die SEF e.V., in dieser Zeit sind die Möglichkeiten rund um die Digitalisierung in der Elektronikindustrie beleuchtet und ausgebaut worden.
In unserer preissensitiven Industrie müssen Prozesse automatisiert und optimiert werden. Hier hilft die Digitalisierung. Allerdings gehen die Überlegungen weiter. In Zukunft muss man sehen, wie man ein Teil der gesamten Supply Chain wird. Welche Rolle spielt man als Fabrik, wenn der Endkunde ein Problem hat.

Vita:
Nach Abschluss seiner Bundeswehrdienstzeit und anschließender Qualifizierung zum staatl. gepr. Techniker begann Gerd Ohl seine zivile Laufbahn im Jahr 1992 in die Telekommunikationssparte der Robert Bosch GmbH. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit lag hier zu Beginn im Bereich der Produktionsplanung und -steuerung. Nach erfolgreicher Einführung von teamorientierten Produktionsprozessen übernahm er die personelle Verantwortung für verschiedene Produktionsbereiche. 2006 wurde Gerd Ohl zum Werkleiter am Standort Limburg berufen. 2009 übernahm er dort die Geschäftsführung. Nach einem MBO startete die Limtronik GmbH 2010 mit 90 Mitarbeitern. Das Unternehmen beschäftigt aktuell ca. 100 Mitarbeiter in Deutschland und 25 Mitarbeiter in einer zugehörigen Niederlassung in den USA.
Das Unternehmen sieht die Digitalisierung des Betriebs als ein strategischer Schwerpunkt um sich in den nächsten Jahren erfolgreich am Markt positionieren zu können.
Ein weiterer strategischer Schwerpunkt ist auch die Nachwuchsförderung:
Limtronik bildet über Bedarf aus und konnte in den letzten Jahren einige Bundessieger und Landessieger in Folge stellen.

Darüber hinaus war das Unternehmen Mitinitiator bei der Gründung des
Vereins SEF Smart Electronic Factory e.V.

logo-digital-futurecongress-200.png
© 2020 AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG. All Rights Reserved. Designed By AMC ... IMPRESSUM ... DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Search